Spielberichte

B-Junioren liefert tolles Spiel

Ein tolles Spiel zeigten unsere B-Junioren gegen den ungeschlagenen Tabellenführer und Aufsteiger in die Leistungsstaffel SGM Waldburg/Ankenreute. Unsere überzeugend und leidenschaftlich kämpfenden Jungs verloren letztendlich unglücklich mit 3 : 2 Toren.

Der sehr sicher wirkende Torspieler Metehan Yilmaz gab der Abwehr um Spielführer Eric Heister den nötigen Rückhalt. Die 4er-Abwehrkette mit Dennis Szembek, Zinedin Aust, Manuel Jäger und Eric Heister spielte sehr aufmerksam und konnten die Angriffe der SGM W/A immer wieder erfolgreich abwehren. Die stark aufspielende Mittelfeldreihe um Steffen Bopp, Tom Neubauer und Robin Hawkeswood erkämpfte sich viele Bälle und konnte immer wieder Angriffe einleiten. Unsere Stürmer Julian Wucher, Jonas Schwarz und Luis Mayer gelang es oft, die Abwehrspieler der SGM W/A vor Probleme zu stellen. Thomas Kraus und Francesco Amaradio fügten sich als Ergänzungsspieler nahtlos in unser Spiel ein. 

Nach ein paar schnell vorgetragenen Kontern gelang dem kurz zuvor eingewechselten Magnus Müller der 1 : 0 Führungstreffer. Julian Wucher hatte sich auf dem rechten Flügel gekonnt durchgesetzt und seine Hereingabe konnte Magnus Müller sicher im Tor der SGM W/A unterbringen. In der 25ten Spielminute glückte der SGM W/A der 1 : 1 Ausgleichstreffer als ein Eckball durch einen Spieler der SGM W/A über die Torlinie gedrückt werden konnte. Kurz vor der Halbzeit gelang der SGM W/A mit einen schönen und unhaltbaren Schuss genau in den Winkel sogar der 2 : 1 Führungstreffer. Unsere Jungs spielten ruhig und konzentriert weiter. In der 70ten Spielminute setzte sich Julian Wucher auf der rechten Seite durch, umspielte mehrere Spieler der SGM W/A und wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Steffen Bopp sicher zum viel umjubelten 2 : 2 Ausgleich. Kurz vor Spielende gelang der SGM W/A der glückliche und unerwartete Siegtreffer zum 3 : 2 als wiederum nach einem Eckball ein Spieler der SGM W/A den Ball glücklich ins Tor lenken konnte.

Spieler, Trainer und Zuschauer waren mit den gezeigten Leistungen unserer Spieler sehr zufrieden.

Der Trainer: Thomas Rogg

B-Junioren weiterhin erfolgreich

3:1 (0:1) Sieg gegen Spielgemeinschaft Unterzeil/ Aichstetten Im letzten Heimspiel der Herbstrunde geriet man bereits nach 9 Minuten in Rückstand. Ein schön vorgetragener Angriff der Gäste über die rechte Seite, die Vogter Abwehr war nicht im Bilde und es stand 0:1. Nun wollte man sich endlich befreien, doch der ebenbürtige Gegner ließ unserem Team keinen Platz um konstruktive Angriffe aufzubauen. Doch mit zunehmender Spieldauer erspielte sich der SVV einige klare Torchancen, ohne Erfolg zu haben. Bei den wenigen Gästekontern hatte man nach 30 Minuten Glück, dass es nicht 0:2 stand. Das Trainerteam bescheinigte der Elf zur Halbzeit dennoch eine ordentliche Leistung, die sich in Halbzeit 2 sogar in eine hervorragende Leistung entwickelte. Bereits 2 Minuten nach dem Wiederanpfiff konnte Julian Wucher nach schöner Kombination zum 1:1 ausgleichen. Nun spielte nur noch der SV Vogt. Chance um Chance wurde jedoch vergeben. Es dauerte bis zur 73. Minute ehe Kapitän Stephan Culjak zum 2:1 abstauben konnte. Weiter ging es Richtung Unterzeiler Tor. Julian Wucher war es, der nach feiner Leistung, zum umjubelten 3:1 Siegtreffer, erfolgreich war. Eine tolle Leistung des ganzen Teams gegen einen sehr guten Gegner. Dies wurde auch vom Unterzeiler Trainer Krause anerkannt. Es spielten: Marci Miller, Marvin Knörle, Dennis Szembek, Julius Buemann, Manuel Jäger, Gregor Wurster, Stephan Culjak, Tom Neubauer, Julian Wucher, Julian Seidel, Linus Buemann, Manfred Kraus, Jakob Fischinger und Thomas Kraus. Das letze Spiel bestreiten wir kommenden Sonntag um 10:30 Uhr beim FC Leutkirch.

B-Junioren des SV Vogt kassieren erste Saisonniederlage

SGM Ratzenried/Eglofs - SV Vogt 3:1 (3:0)

Ohne die drei etatmäßigen Stammspieler Stephan Culjak, Manuel Jäger und Eric Heister, hatte unser Team von Beginn an einen schweren Stand beim verlustpunktfreien Tabellenführer. Eigentlich kam man ganz gut in die Partie, konnte auf Augenhöhe mitspielen, ohne aber Torgefahr heraufzubeschwören. Nach 15 Spielminuten führte eine Unachtsamkeit zum ersten Gegentreffer. Ratenried hatte fortan deutlich Oberwasser. Mehrere gute Torchancen wurden vom guten Torhüter Marci Miller vereitelt. Bei den wenigen Kontern wurde Jakob Fischinger schön von Julian Seidel freigespielt, dieser ließ sich aber vom Tor abdrängen. Eine eigentlich harmlose Abwehraktion nach dem Motto "Nimm ihn du, ich hab ihn sicher", einem Missverständnis des besten Vogter Spieler Gregor Wurster und Torhüter Marci Miller führte nach 28 Spielminuten zum 2:0. Nur drei Minuten später kombinierte sich der Gastgeber schön durchs Mittelfeld und der Spieler Karg versenkte den Ball unhaltbar zum 3:0. So ging es in die Pause. Kleine Systemkorrekturen führten im zweiten Abschnitt dazu, dass man mit der SGM gleichwertig spielte und sogar die besseren Torchancen hatte. Eine dieser Möglichkeiten wurde schließlich in der 63. Minute zum Anschlusstreffer durch Linus Buemann genutzt. Die schöne Vorarbeit leistete Thomas Kraus. Nun war unsere Elf am Drücker und konnte sich mehrmals durchspielen aber im Anschluss versagten die Nerven. So war die Niederlage trotz einer guten Leistung in der zweiten Hälfte, besiegelt.

Es spielten Marci Miller, Linus Buemann, Julius Buemann, Gregor Wurster, Tom Neubauer, Julian Wucher, Dennis Szembek, Niklas Miller, Marvin Knörle, Jakob Fischinger, Julian Seidel, Manfred Kraus, Francesco Amaradio und Thomas Kraus.

Das nächste Spiel bestreiten wir am Sonntag, den 01. November 2015 gegen die SGM Bad Wurzach / Arnach II.

B-Junioren des SV Vogt weiterhin ungeschlagen

SV Gebrazhofen wird mit 5:0 (0:0) nach Hause geschickt. Von Spielbeginn an war im Vogter Spiel eine klare Struktur erkennbar. Aus einer gesicherten Abwehr heraus wurde mit schönen Ballstafetten das Mittelfeld überbrückt und einige Torchancen herausgespielt. Diese wurden jedoch überhastet und teilweise leichtfertig vergeben. Zur Halbzeitpause konnte das Trainerduo Rogg/Scholz der Mannschaft eine gute Leistung attestieren. Einzig die mangelnde Chancenverwertung musste in der zweiten Halbzeit besser werden. Dies lies sich die Mannschaft nicht zweimal sagen: Bereits unmittelbar nach Wiederanpfiff konnte Julian Wucher nur durch Festhalten am Torschuss gehindert werden. Der fällige Elfmeter wurde jedoch vergeben. Bereits im nächsten Angriff fiel das längst überfällige 1:0. Einen Schuss von Julian Seidel konnte der Torwart parieren, den Nachschuss schob Tom Neubauer überlegt in die Maschen. Der Bann war gebrochen. Julian Wucher erhöhte nur zwei Minuten später auf Pass von Gregor Wurster auf 2:0. Kurz darauf drehten die beiden den Spieß um und Gregor ließ dem Keeper mit seinem 3:0 keine Chance. Eine Vorentscheidung war gefallen. Die Gäste aus Gebrazhofen legten fortan eine harte Gangart an den Tag. Der gute Schiedsrichter musste mehrere Spieler verwarnen. Julian Seidel erzielte mit einem wunderschönen 20-Meter-Schuss ins Kreuzeck das 4:0. Der Gegner wurde nun klar beherrscht und tolle Passfolgen über die linke Angriffsseite mit Manfred Kraus und Julian Wucher waren zu bestaunen. Eine dieser Kombinationen schloss Francesco Amaradio unter dem lauten Jubel seiner Mitspieler zum 5:0 Endstand ab.

Folgende Spieler können auf ihre gezeigte Leistung stolz sein: Marci Miller, Dennis Szembek, Manuel Jäger, Julius Buemann, Janne Miller, Stephan Culjak, Gregor Wurster, Tom Neubauer, Julian Wucher, Jakob

Fischinger, Julian Seidel, Francesco Amaradio und Manfred Kraus.

Nächsten Sonntag steigt das wohl vorentscheidende Spiel beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer, der SGM Ratzenried/Eglofs. Mit der derzeitigen Form dürfen wir uns durchaus etwas ausrechnen. Spielbeginn am 25.Oktober ist um 11:00 Uhr in Ratzenried.

B-Junioren erkämpfen Punkt in Waltershofen - 2:2 (2:2)

Am vergangenen Sonntag musste unsere Elf ersatzgeschwächt, Julius Buemann und Gregor Wurster hatten private Verpflichtungen, ins Allgäu reisen.

Man kam von Beginn an gut ins Spiel, kombinierte schön und erspielte sich einige Torchancen.Zum Torerfolg reichte es jedoch nicht, entweder der gute Torsteher war auf dem Posten oder der letzte Pass kam zu ungenau.Mitten in diese Drangphase unterlief uns ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld und der 1,90 Mann der Gastgeber hatte freie Bahn zum 1:0. Drei Minuten später die Antwort der Vogter: Ein wunderschöner Angriff, eingeleitet von Julian Wucher über die linke Seite und mustergültig weitergeleitet von Linus Buemann, verwandelte Jakob Fischinger zum verdienten Ausgleich.

Das Spiel war in der Folge ausgeglichen. Nach 28 Minuten wieder ein unwiderstehlicher Antritt des besten Spielers der Gastgeber und er erzielte sein zweites Tor. Dieser Spieler war den meisten Vogtern in der Körperlänge um 40 Zentimetern überlegen. Doch unser Team hatte postwendend eine Antwort parat. Wiederrum von Julian Wucher eingeleitet, vollstreckte Linus Buemann mit seinem 6. Saisontor zum 2:2. Damit ging es in die Pause. Die Trainer waren gezwungen umzustellen. Erik Heister musste verletzt vom Platz. Manuel Jäger wurde als Manndecker auf den Waltershofer Modellathleten angesetzt.M it Erfolg, Manuel nahm seinen Gegenspieler mit einer tollen Leistung weitestgehend aus dem Spiel. Auch der eingewechselte Tom Neubauer zeigte auf der linken Abwehrseite eine tadellose Leistung. Beide Mannschaften hatten in der 2. Hälfte Chancen zum Siegtreffer, aber hüben und drüben blieben selbst beste Chancen ungenutzt.

Dennoch muss unserer Mannschaft für die Leistung ein Lob gezollt werden.

Es spielten: Marcel Miller, Janne Miller, Dennis Szembek, Erik Heister, Manuel Jäger, Stephan Culjak, Julian Wucher, Julian Seidel, Steffen Bopp, Jakob Fischinger, Linus Buemann, Manfred Kraus, Francesco Amaradio und Tom Neubauer.

Trainer Thomas Rogg und Armin Scholz

B-Junioren: SV Vogt – SGM Isny/Beuren/Rohrdorf 5:2

Am 4. Oktober war der Spitzenreiter der Qualistaffel 4, die SGM Isny/Beuren/Rohrdorf zu Gast in Vogt.

Die Trainer waren gezwungen, gegenüber dem Pokalspiel Umstellungen vorzunehmen. Ohne Torspieler Miller und ohne Kapitän Culjak mussten wir ins Spiel gehen. Mit einer großartigen Mannschaftsleistung wurde ein hoch verdienter 5:2 Sieg errungen. Erik Heister hütete das Tor und konnte sich mit einigen Paraden auszeichnen. Die Abwehr wurde sehr umsichtig von Julius Buemann angeführt, neben ihm konnten Manuel Jäger, Kevin Szembek und Janne Miller überzeugen.

Julian Seidel, Gregor Wurster, Steffen Bopp und Tom Neubauer bildeten das Mittelfeld. Im Angriff waren Linus Buemann und der erneut hervorragend spielende Julian Wucher stets brandgefährlich. Im Laufe des Spieles kamen weiterhin Francesco Amaradio, Manfred Kraus und Otto Dämpfle zum Einsatz.Es war eine Freude, der Mannschaft bei ihrem Spiel zuzusehen.Kampf auf Biegen und Brechen, spielerische Glanzpunkte und Tore, eines schöner als das andere, bekamen die zahlreichen Zuschauer zu sehen.Als Torschützen konnten sich eintragen: Linus Buemann (2), Julian Wucher(2) und Julian Seidel. Für unsere Mannschaft war dies der 3.Sieg im 3. Spiel und zur Belohnung der 2.Tabellenplatz.

Das nächste Spiel bestreiten wir am Sonntag, den 11.10.2015 um 11 Uhr in Waltershofen.

Für Trainer Mike Krich, der den Großteil der Mannschaft in den letzten Jahren geformt hatte, war es das Abschiedsspiel von der B-Jugend. Er wechselt kurzfristig innerhalb des Vereines zur D- Jugend. Die Mannschaft verschaffte ihm einen würdigen Abgang. Vielen Dank Mike für Deine großartige Leistung. Die Trainer Thomas Rogg und Armin Scholz.

B-Junioren-Bezirkspokal 1.Hauptrunde: SV Vogt - SGM Wurzach/Arnach  1:2 n.E. (0:0,0:0)

In der 1.Pokalrunde bekamen wir den 2 Klassen höher spielenden Gast aus Bad Wurzach zugelost.

In einem temporeichen Spiel zogen sich unsere Jungs hervorragend aus der Affäre. Unser junges Team, das teilweise aus C- Junioren besteht, bot den körperlich überlegenen Gästen jederzeit Paroli.Die Vorgaben der Trainer wurden nahezu ideal umgesetzt. Die Abwehrreihe vor dem überzeugenden Torspieler Marci Miller stand sicher und spielte den Ball gut hinten raus. Das Mittelfeld machte die Räume geschickt eng und es konnten einige schöne Angriffe gestartet werden. In der 2. Spielhälfte zeigten unsere Jungs sogar die wesentlich bessere Spielanlage und brachte den Klassen höheren Gast einige Male in Verlegenheit, aber der erlösende Treffer wollte nicht fallen. So musste die Entscheidung im Elfmeterschießen her, wo die Gäste das glücklichere Ende für sich hatten.Eine wirklich gute Mannschaftsleistung folgender Spieler:

Marci Miller , Kevin Szembek , Manuel Jäger , Erik Heister , Gregor Wurster , Julius Bußmann , Steffen Bopp , Tom Neubauer , Stephan Culjak , Julian Wucher , Linus Bußmann , Janne Miller , Jakob Fischinger , Julian Seidel , Francesco Amaradio.

Trainer: Mike Krich , Thomas Rogg , Armin Scholz.
 

B-Junioren: FC Wuchzenhofen - SV Vogt 2:3 (1:0)

Den B-Junioren des SV Vogt gelang im 2ten Spiel der Qualirunde der 2te Sieg.

Der FC Wuchzenhofen versuchte mit schnellen Kontern zum Erfolg zu kommen, was die starke Defensive des SV Vogt um die beiden Innenverteidiger Julius Buemann und Manuel Jäger verhindern konnte.

In der 20ten Spielminute wurde der Ball im Mittelfeld leichtfertig vertendelt und die kurzzeitige Unordnung in der Abwehr nutzte der FC Wuchzenhofen zum 1:0.

In der 2ten Spielhälfte spielte der SV Vogt aggressiver gegen den Ball, was zur Folge hatte, dass der FC Wuchzenhofen immer wieder Fehler machte. Nach einem schnell vorgetragenen Konter schoß Julian Wucher den 1:1 Ausgleich. Der SV Vogt drückte nun auf das 2te Tor und wurde nochmals ausgekontert. Das für Torspieler Marcel Miller unhaltbare 2:1 für den FC Wuchzenhofen setzte beim SV Vogt nochmals Kräfte frei. Julian Wucher wurde in 55ten Spielminute mit einem Pass aus der eigenen Hälfte freigespielt und ihm gelang mit einem überlegten Heber über den Torspieler des FC Wuchzenhofen der 2:2 Ausgleichstreffer.

Die Jungs wollten unbedingt den Sieg und drückten weiter auf das Tor des FC Wuchzenhofen.

In der 70ten Spielminute setzte Julian Wucher zu einem Solo an und konnte nur noch durch ein Foulspiel im Strafraum am Torschuß gehindert werden. Julian Wucher nahm sich den Ball und verwandelte den Strafstoß sicher zum 3:2 Sieg für den SV Vogt.

Die B-Junioren des SV Vogt um Spielführer Stephan Culjak überzeugten durch die mannschaftliche Geschlossenheit und durch den 3fachen Torschützen Julian Wucher. Der Sieg des SV Vogt war absolut verdient.

Es spielten: (TS) Marcel Miller, Manuel Jäger, Eric Heister, Gregor Wurster, Jakob Fischinger, Julian Seidel, Linus Buemann, Julius Buemann, Steffen Bopp, Julian Wucher, (SF) Stephan Culjak, Dennis Szembek, Janne Miller und Tom Neubauer

Die Trainer, Thomas Rogg, Armin Scholz und Michael Krich

Kommende Termine & Rückblick

... lade Modul ...
SV Vogt auf FuPa

Der SV Vogt ist nun auch auf Facebook: www.facebook.com/sv.vogt

und für alle die kein Facebook haben gibt es im AppStore oder bei GooglePlay die App "SV Vogt"

Sponsoren:

für weitere Sponsoren hier klicken:

Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jessica Kegreiss, www.keg-on.de