nEWS/ TERMINE


... lade FuPa Widget ...
SV Vogt auf FuPa

Spieltag 3: SV Vogt 1:2 SG Waldburg-Grünkraut / Spielbericht

08.09.2019

Im Lokalderby gegen die SG Waldburg-Grünkraut musste unser SVV eine empfindliche Heimschlappe hinnehmen. Nach ausbaufähigen 90. Minuten stand am Ende eine verdiente 1:2 Niederlage. Den Spielbericht hierzu findet ihr ab jetzt hier!



SV Vogt : SG Waldburg-Grünkraut / Spielvorschau

08.09.2019

 

In dieser Saison heißt es bereits am dritten Spieltag der Saison wieder DERBYTIME!!! 🔥

Zum heutigen dritten Spieltag heißt der SV Vogt unsere Gäste der SG Waldburg-Grünkraut (FV Waldburg/ TSV Grünkraut) zum Lokalderby willkommen! Für unseren SVV lief der Saisonstart bisher ganz nach Maß. 6 Punkte aus zwei Spielen und bereits 10 geschossene Tore lesen sich zunächst ganz gut, allerdings hatte die Mannschaft von Trainer Tangl auch ab und an den ein oder anderen Durchhänger in diesen Spielen. Dass das eben auch mal nicht reichen kann hat sich vergangenen Mittwoch beim Pokalaus gegen Haisterkirch gezeigt. Heute im Derby heißt es also wieder alles reinhängen, um die drei Punkte & den Titel "Derbysieger" in Vogt zu behalten! Obwohl wir heute sehr wahrscheinlich ein eher verregnetes Derby ☔ sehen werden hoffen wir natürlich auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen! Zusammen vergolden wir den Saisonstart! 💪

 


AH News: Turnier beim TSV Tettnang

Am Freitag den 30.08.2019 hatte unsere AH Mal wieder die Gelegenheit zu zeigen was in ihr steckt.⚽🍻 Unter dem schwarz gelben Banner des SV Ankenreute 1949 e.V. gelang dies jedoch nur teilweise. Schon im ersten Spiel war die etwas zu kurze Vorbereitungszeit zu spüren. 

In einem ausgeglichenen Spiel mit besseren Chancen für die SG durch Otti und Henno gelang überraschend dem TSV Tettnang das 1:0. Dieses konnte durch ein Tor des agilen A.Schupp jedoch kurz vor Ende noch ausgeglichen werden. Nach dem zähen 1:1 hieß es im nächsten Spiel gegen die Mannen vom SV Amtzell zu zeigen was in uns steckt. Was hier gegen den späteren Turniersieger zu sehen war, war das wohl Beste was der Turniertag zu bieten hatte 🤩. Ganz im Tikki Takka Stile des FC Barcelona zu seinen besten Zeiten, nahmen unserer Mannen den SV Amtzell mit 5:0 auseinander. Hierbei konnten der interne Torschützenkönig Pilli mit drei Toren sowie Otti und Henno mit jeweils einem Tor glänzen. 👏🏻🕺🏻

Nach dieser Gala war der Halbfinaleinzug wohl schon zu fest eingeplant und die Ernsthaftigkeit ging etwas verloren. Zwar wurden auch gegen den SV Meckenbeuren beste Chancen herausgespielt. Diese wurden aber aus besten Position teils kläglich vergeben 🤦🏻‍♂🥅. 

Zu allem Überfluss leistete sich Interims Goali Maurice in diesem Spiel einen kleinen Fauxpas 🤭 welcher zum späteren 0:1 führte. Beim Klärungsversuch dieser Aktion verletzte sich auch noch Debütant Päddy 🤕😱 der bis dahin ein überragendes Turnier spielte. Somit war die Mannschaft nicht nur ohne Punkte sondern auch mit einem herben Verlust in der Defensive aus dem Spiel gegangen. 

Um jetzt noch das Halbfinale buchen zu können waren in den letzten Spielen gegen 

Aillingen und Tannau Siege Pflicht. 

Doch leider sollte dies nicht gelingen. Gegen die Aillinger gelang trotz jeder Menge Chancen nur ein 1:1 bei welchem sich Pilli als Torschütze eintragen konnte. Damit war der Zug 🚆 leider ohne unsere Mannen Richtung Halbfinale abgefahren.

Im letzen Gruppenspiel konnte der SV Tannau zwar noch hochverdient mit 4:1 geschlagen werden. Das Turnier war danach aber vorbei. Als Torschützen konnten sich hier A. Schupp und Marcel mit jeweils einem Doppelpack eintragen.

Alles in allem war es jedoch ein super organisiertes und vor allem feucht fröhliches Turnier bei welchem am Ende ein guter fünfter Platz stand.

Bei ein bisschen mehr Zielstrebigkeit wäre der Turniersieg aber durchaus möglich gewesen. Dennoch sahen die Spielerfrauen und mitgereisten Fans durchaus ansprechende Leistungen auf und vor allem neben dem Platz. 🚀🍻🔥⚽

Es spielten:

Maurice (die Krake🦑) Wenzelsburger im Tor; Philipp (der Fels in der Brandung 🌊) Sonntag, Henno (der Feuerlöscher🚒) Denzel und Patrick (die portugiesische Dampflok 🚂) Martins in der Defensive. Sowie die lebende Legende Norbert Otti Ott 👑, Alexander (Goalgetter 🥇) Schupp, Marcel (Zauberfuß 🧙🏻‍♂🦶🏻) Sauter und Philipp (Chancentod 😰☠) Sauter in der Offensive.


Spieltag 2: SV Haisterkirch 3:5 SV Vogt / Spielbericht

31.08.2019

2 Spiele, 6 Punkte! So kann es weitergehen. Unser SVV gewinnt auch das zweite Spiel der neuen Saison und erzielt abermals 5 Tore. Die Offensive-Maschinerie läuft also auch in dieser Saison schon wieder wie geschmiert. 

Den Bericht zum 3:5 Erfolg in Haisterkirch findet ihr hier



SV Haisterkirch : SV Vogt / Spielvorschau

31.08.2019

Nach dem unser SVV im ersten Spiel der Saison gegen die Reserve des TSV Eschach gerade noch den Kopf aus der Schlinge ziehen konnte, geht es am zweiten Spieltag zum SV Haisterkirch 1948 e.V.! 

Die Mannschaft von Trainer Uwe Reh hat sich in der Sommerpause punktuell gut verstärkt und wurde nicht von wenigen als Anwärter auf den Aufstieg gehandelt. So gab es am ersten Spieltag für den SVH eine etwas überraschende 2:4 Niederlage gegen den letztjährigen Teilnehmer der Abstiegsrelegation aus Wolpertswende (SV Wolpertswende 1956 e.V.). Haisterkirch wird am Samstag also alles dafür tun, um den endgültigen Fehlstart in diese Saison zu verhindern. Auf Vogter Seite wird definitiv eine erhebliche Leistungssteigerung nötig sein, um etwas Zählbares mitnehmen zu können. Der letztjährige 0:3 Auswärtsserfolg in Haisterkirch macht allerdings Hoffnung, dass auch dieses Mal etwas drin sein könnte. 

❗ ACHTUNG ❗: Noch für alle Fans. Das Spiel findet bereits am Samstag statt und wird um 17:00 angepfiffen. 

Team 2 startet im Vorspiel bereits um 15:15 in die Saison und wird ebenfalls versuchen eine Dreier aus Haisterkirch zu entführen... 😏


Spieltag 1: SV Vogt 5:1 TSV Eschach II / Spielbericht

25.08.2019

Auftaktsieg für unseren SVV! Den Spielbericht zu unserer gelungenen Heimpremiere findet ihr ab jetzt hier!



SV Vogt : TSV Eschach II / Spielvorschau

25.08.2019

Das Warten hat ein Ende! Nach dem überzeugenden Sieg in der zweiten Pokalrunde gegen den FC Lindenberg steht die neue Kreisligasaison für unseren SVV endlich in den Startlöchern! Mit dem SV Ankenreute 1949 e.V., dem FV Molpertshaus 1964 e.V., der SG Dietmanns-Hauerz, dem SV Baindt und der Reserve des TSV Eschach dürfen wir dieses Jahr gleich fünf neue Mannschaften in der Liga begrüßen, am ersten Spieltag bekommt es die Mannschaft von Trainer Tangl gleich mit dem TSV aus Eschach zu tun. Die Männer von Trainer Jürgen Kibler sicherten sich in der Vorsaison vollkommen verdient die Meisterschaft der Kreisliga B1. Am Ende standen ganze 71 Punkte und über 100!!! geschossene Tore auf dem Konto des TSV. Darüber hinaus stellte die Mannschaft in Pascal Ungemach auch den Torschützenkönig der Liga. 

Die starke Defensive unseres SVV um Kapitän Marco Pöckl sollte also gewarnt sein. Zusammen mit den Fans wird die Mannschaft auf jeden Fall alles daran setzen, um (anders als in der Vorsaison) mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit zu starten!


SV Vogt : TSV Ratzenried / Spielvorschau

27.07.2019

Nach der gestrigen Niederlage gegen den TSV Ratzenried steht heute direkt der nächste Test auf dem Programm. Um 14:00 geht es gegen den SV Lonsee. Die letzte Begegnung konnte unser SVV in der vergangenen Vorbereitung nach einem guten Spiel mit 2:1 für sich entscheiden. Lonsee zeigte sich allerdings als sehr harter Prüfstein und wird das wohl auch heute wieder tun. Wir sind gespannt, wie sich die junge Vogter Truppe nach dem schleppenden Ratzenried-Spiel heute präsentieren wird. :)


SV Vogt : TSV Ratzenried / Spielvorschau

27.07.2019

Heute geht die Vorbereitung für unseren SV Vogt weiter. Um 16:15 trifft man an der heimischen Jahnstraße auf den TSV Ratzenried - Fussball. Der TSV konnte sich durch eine bärenstarke Rückrunde den Aufstieg in die Bezirksliga sichern und wird für unseren SVV bestimmt ein harter Prüfstein.


🔁 TRANSFER UPDATE 🔁 Zugänge - Simon Fießinger & Ernesto La Ventura

Nach zugegebenermaßen einigen schmerzhaften Abgängen vor dieser Saison hat der SVV nun zwei Neuzugänge für die kommende Spielzeit zu vermelden. Mit Ernesto La Ventura und Simon Fießinger haben die Vogter gleich einen Transfer-Doppelpack zu vermelden. 

Während Ernesto schon seit Beginn der Vorbereitung mit der Mannschaft trainiert, stieß Simon erst diese Woche dazu, um sich von einem Wechsel überzeugen zu können. Glücklicherweise erfolgte die Zusage dann auch schon kurze Zeit später 👍. Mit Fießinger gewinnt der SVV einen technisch sehr versierten jungen Spieler der im Mittelfeld äußerst variabel einsetzbar ist und bestimmt noch nicht am Ende seiner Entwicklung steht! La Ventura bringt mit seinen 27 Jahren etwas mehr Erfahrung mit und wird dabei helfen die Defensive des SVV zusätzlich zu stabilisieren!

Herzlich Willkommen beim SV Vogt! Wir wünschen beiden eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Runde! ☺



Türk SV Wangen : SV Vogt / Spielvorschau

21.07.2019

Am heutigen Rutensonntag steht für unseren SVV nach der Niederlage gegen die SG Argental direkt das nächste Testspiel auf dem Programm. Gegen den Relegationsteilnehmer Türk SV Wangen kann Trainer Tangl wieder auf den ein oder anderen Rückkehrer setzen. Im Gegenzug fallen aber auch einige Spieler vom Freitag aus. So wird auch in diesem Spiel wieder spannend zu sehen sein, wie sich die jungen Spieler in der Mannschaft einbringen.


SG Argental : SV Vogt / Spielvorschau

19.07.2019

Nachdem unser SVV diese Woche mit der Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet ist, steht heute gleich das erste Testspiel gegen die SG Argental Fussball auf dem Programm. Bereits in der Wintervorbereitung der vergangenen Saison trafen unsere Jungs in Friedrichshafen auf die die SG. Damals musste man sich dem Bezirksligisten allerdings klar geschlagen geben. Man kann auf jeden Fall gespannt sein, wie sich die Mannschaft in der noch jungen Phase der Vorbereitung präsentieren wird...


AH-News 📬 - Turnier in Ankenreute

12.07.2019

Im letzten Jahr ersehnt, in diesem Jahr gewonnen 🏆

 

Vogter AH wird Primus beim prestigeträchtigen Turnier in Ankenreute 🥇💪

Zu aller erst ein großes Dankeschön an unseren Partner, dem SV Ankenreute 1949 e.V. für die hervorragende Ausrichtung des AH-Turniers am 12.07.19

Zunächst spielte man gegen den späteren Finalisten TSV Grünkraut 2:0, wobei die Tore von Philipp Sauter und Manfred Leuter erzielt wurden. Hierbei lief der TSV mit Hilfe von Stürmerlegende Julius Igel 🦔 (der extra für dieses Spiel verpflichtet wurde) auf. Doch auch er konnte seinen ehemaligen Weggefährten H. Richter im Vogter Tor nicht überwinden.

Anschließend legte man mit einem souveränen Auftritt 3:0 gegen den SV Blitzenreute nach (böse Zungen behaupteten, dass die Vogter A-Jugend geschickt wurde😜). Die Tore erzielten hierbei 1x M. Leuter und 2x P. Sauter ⚽⚽⚽🥅.

In der Folge erspielte man sich mit einem knappen „Zittersieg“ (wie Angela Merkel sagen würde 😉) den Gruppensieg gegen den, mit Ankenreute-Spielern verstärkten SV Fronhofen mit 2:1. Das Siegtor sollte in der letzten Minute fallen. In die Torschützenliste konnten sich hierbei Peter Menninger und Marcel Sauter (erstmals in seiner noch jungen AH-Karriere👍) eintragen.

Im Halbfinale konnte dann auch wieder ein knapper, aber verdienter Derbysieg 💪💪💪 gegen den FV Waldburg (der sich offensichtlich einen Erfolg gegen den Nachbarn aus Vogt ausgerechnet hatte 😁) gefeiert werden. Dieser wurde nach dem späten 1:1 Ausgleich durch P. Sauter im 9m-Schießen entschieden. Hier brillierte Keeper H. Richter durch einen „rausgeguckten“ und einen gehaltenen 9‘ner, aber auch die Schützen P. Sauter und H. Sonntag zeigten den Waldburgern, wie es geht und verwandelten sicher.

Was dann folgte, war ein umkämpftes, spannendes, aber auch faires ☝Finale. Wie schon im ersten Spiel hieß der Gegner TSV Grünkraut, der aufopferungsvoll spielte und sogar mit 1:0 durch Routinier Markus Miehle in Führung ging. Der SVV steckte aber nicht auf und erspielte sich durch Geduld und Passsicherheit den verdienten, wenn auch späten Ausgleich wiederum durch P. Sauter. So ging es in die 5 minütige Verlängerung, bei der sich Abwehr-Ass P. Menninger als Matchwinner erwies und den Schlusspunkt zum 2:1 setzte.

Anschließend begannen die Feierlichkeiten, bei denen die meisten Vogter Spieler auch eine ansprechende Leistung am Glas präsentierten 🍻😉!!! Diese wurden dann bis spät in die Nacht hinein bei der Vogter Dorfkirbe weitergeführt, was einem Triumphzug gleich kam 😉😜

Für den SV Vogt AH waren im Einsatz:

Heiko Richter, Klaus Altenried, Hansi Sonntag, Patrick Fosso, Heiko Rilling, Peter Menninger, Markus Steinhauser, Manuel Schröder, Manfred Leuter, Marcel Sauter und Torschützenkönig Rakete 🚀🚀🚀 Philipp Sauter.

Kontakt

SV Vogt e. V.

Jahnstr. 2 

88267 Vogt

Mail: info@svv.de

svv im netz