nEWS/ TERMINE


... lade FuPa Widget ...
SV Vogt auf FuPa

UPDATE bzgl. COVID-19 🦠

In der Zwischenzeit haben sich in Bezug auf die derzeitige Situation um das Corona-Virus folgende Änderungen bzw. Aktualisierungen ergeben: 

 

- Die Jahreshauptversammlung wurde vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. 

- Einstellung des gesamten Trainings- & Spielbetriebs bis einschl. 19.04.2020.

 

Wir halten euch über weitere Änderungen selbstverständlich auf dem Laufenden. 

 

Bleibt gesund! :) 


Trainingslager C – Junioren der SGM Vogt/Karsee in Krauchenwies

Nachdem bereits die „großen“ Aktiven im Trainingslager in Nürnberg waren, durfte nun die C-Jugend der SGM Vogt/SV Karsee zum ersten Mal in den Genuss eines Trainingslagers kommen. Bereits beim Treffpunkt am Freitag war die Vorfreude und zugleich eine gewisse Anspannung bei den Jungs zu bemerken. Im Rahmen des Trainingslagers bekamen vier Spieler aus der D-Jugend die Chance bei der C-Jugend zu schnuppern und sich im Hinblick auf die neue Saison zu zeigen. Auf die einstündige Fahrt Richtung Sigmaringen folgte eine zweistündige Trainingseinheit auf dem Kunstrasen in Krauchenwies. Zum Glück spielte an diesem Tag das Wetter mit und die Sonne kam passend zum Training heraus. Die Trainings-einheit war der Start in die Vorbereitung und merkte dem ein oder anderen doch die Umge-wöhnungsphase aus der Halle an. Nach dem Training ging die Fahrt zur Jugendherberge nach Sigmaringen weiter, wo die Jungs anschließend ihre Zimmer bezogen und das gemein-same Abendessen auf dem Plan stand. Als alle hungrigen Mäuler gestopft waren, stand im Anschluss ein Besuch in der Therme Albstadt an. Zum Ende des Tages durften die Jungs ihren Abend in der Jugendherberge ausklingen lassen. Den Ausklang ließ sich natürlich auch das Trainerteam nicht nehmen, das eifrig eine Runde „Mensch Ärgere dich nicht“ spielte.

Auf das Frühstück am nächsten Morgen folgte sowohl für die C1 als auch die C2 ein Test-spiel gegen die Jungs der SGM Sigmaringendorf/Krauchenwies/Göggingen auf dem Kunstra-sen in Krauchenwies. Wohingegen sich die C2 nach einer kämpferischen und taktisch sehr guten Leistung mit 3:0 geschlagen geben musste, konnte die C1 ihren ersten Test gegen den Teilnehmer der Bezirksstaffel mit 1:2 durchsetzen. Besonders erfreulich dabei war, dass un-ser Neuzugang Maurizio direkt sein erstes Tor beisteuern konnten.

Vorneweg möchte das ganze Trainer- und Betreuerteam den Jungs ein riesengroßes Lob aussprechen, die sich zu jedem Zeitpunkt des Trainingslagers mehr als vorbildlich, freundlich und hilfsbereit verhalten haben. Wir sagen: „Klasse Männer!“

Ein großer Dank gilt dabei den Verein des SV Vogt und des SV Karsee, die uns beide finanziell bei der Realisierung unterstützt haben. Ein großer Dank gilt an dieser Stelle auch der Mama von Nick, die sich angeboten hat, die Jungs nach Krauchenwies zu fahren. Der größte Dank muss an dieser Stelle aber den freiwilligen Betreuern der aktiven Mannschaft des SV Vogts, Kevin Szembek, Tobias Maier und Lukas Scholz, ausgesprochen werden, die uns bei der Umsetzung tatkräftig unterstützt haben und für die Jungs stets ein offenes Ohr hatten. So konnte der erste Kontakt mit den „Großen“ aus der 1. und 2. Mannschaft hergestellt werden, die man sonst nur am Sonntagmittag auf dem Sportplatz anfeuert!

Ebenfalls möchten wir uns beim FC Krauchenwies/Hausen 1911 bedanken, der uns den Kunstrasen für die Trainingseinheit und für die zwei Testspiele zur Verfügung gestellt und zugleich als Testspielpartner agiert hat. Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im Sommer mit der SGM Sigmaringendorf/Krauchenwies/Göggingen und hoffen das wir unser freundschaftliches Verhältnis fortbewähren können.

Eure Trainer Hannes, Christian und Werner!

Für die C1 beginnt die Saison am 21.03.2020 mit dem Auswärtsspiel in Neuravensburg. Über Zuschauer bei den Heimspielen würden sich beide Teams sehr freuen!


Der SV Vogt reagiert auf die derzeitige Situation bzgl. COVID-19 🦠

Die Entwicklungen der letzten Wochen in Bezug auf das Corona-Virus gingen natürlich auch nicht an unserem SVV vorbei. Nach der gestrigen Entscheidung des WFV den Spielbetrieb der unterklassigen Ligen vorerst bis einschließlich 31.03.2020 einzustellen, hat sich die Vorstandschaft des SVV beraten und es ergeben sich folgende Konsequenzen aus der Situation: 

 

🦠 Die Aussetzung aller Spiele bis einschl. 31.03.2020

 

🦠 Verschiebung der Jahreshauptversammlung auf Freitag den 03.04.2020 (19:00 Uhr) 

 

🦠 Aussetzung des gesamten Trainingsbetriebs aller Klassen vorläufig bis zum 21.03.2020

 

 

Wir halten euch selbstverständlich über Neuigkeiten auf dem Laufenden.


Spieltag 17: SV Vogt 0:3 SV Haisterkirch/ Match Report

Den Start in die Rückrunde hatte man sich in Vogt definitiv anders vorgestellt. Die Zeichen im Vorfeld des Duells mit dem SV Haisterkirch 1948 e.V. standen allerdings ohnehin nicht sehr gut. Nach zuletzt durchwachsenen Leistungen in der Vorbereitung und einer langen Verletztenliste (Buemann, Fießinger,...), kam vergangenen Sonntag noch erschwerend hinzu, dass Stürmer Jonathan Schröttle aufgrund privater Umstände ebenfalls kurzfristig passen musste. Trainer Tangl gingen so langsam die Alternativen in der Offensivabteilung aus.

Letztlich war das allerdings nicht der ausschlaggebende Punkt für die verdiente Heimniederlage. Die favorisierten Gäste hatten das Spielgeschehen zu jederzeit im Griff und letztlich war es wie so oft Schuschkewitz, der auch dieses Spiel mit drei direkten Torbeteiligungen (2 Tore / 1 Assist) nahezu im Alleingang entscheiden konnte. Für den SVV heißt es nun zügig Mund abwischen und nach vorne schauen, denn schon dieses Wochenende geht es zum Lokalderby nach Waldburg!

Team 2 erwischte einen wesentlich besseren Start in die Rückrunde und gewann nach guter Leistung verdient mit 5:2. Die Tor erzielten dabei: Markulin (2x), M. Leuter, M. Steinhauser und S. Bopp.


Vereinsinternes Hallenturnier 🔴⚫

Am vergangenen Freitag wurde wieder zum alljährlichen und allseits beliebten Budenzauber ⚽✨ in die Vogter Allgäutorhalle geladen.

Veranstalter war wie auch in der Vergangenheit die Mannen der AH mit ihren vielen fleißigen Helfern. Danke dafür 💪👍. Besonderer Dank gilt aber den zwei Herren an der Pfeife, unseren Schiedsrichtern O. Steinhauser und Th. Rogg für ihre souveräne Spielleitung 👍.

Gespielt wurde um den begehrten sowie glanzvollen Wanderpokal 🏆 um den sich viele Mythen und Legenden ranken 😉. Jeder Teilnehmer wünschte sich natürlich nichts sehnlicher, als das sein Name auf eben jener Trophäe für die Ewigkeit festgehalten wird 😅.

Im Modus „jeder gegen jeden“ konnten wie schon im Vorjahr 7 Mannschaften aus sage und schreibe 53 Spielern 😃gestellt werden.

Nach einem spannenden, fairen und vor allem verletzungsfreien Turnier konnte sich Team 3 um Vereinslegende J. Rückert durchsetzen, der nun durch seinen 3. Erfolg ☝🏻endgültig in oberen Sphären der erfolgreichsten Spieler des SV Vogt aufsteigt 💪😉.

Die Spannung über den Turniersieg konnte bis zum letzten Spiel aufrecht erhalten werden. Nichts geringeres als ein unglaubliches 6:4 😳 zu Gunsten des Siegers (bei dem das bis dato auch ungeschlagenen Team 1 immer wieder ausgleichen konnte) war das Resultat dieses rasanten Spiels.

Damit endete das diesjährige Vereinsinterne Hallenturnier und es wurde noch ausgiebig das eine oder andere Kaltgetränk gemeinsam eingenommen 🍻🍻🍻.

Abschlusstabelle:

1.🥇 Team 3, 18 Punkte

H. Richter, J. Rückert, T. Maier, B. Mähr, E. Mjekiqi, E. Heister, D. Sauter und L. Denker

2.🥈 Team 1, 13 Punkte

L. Scholz, R. Buemann, K. Szembek, M. Leuter, L. Köder, S. Fießinger, Y. Metehan und P. Bernet

3.🥉Team 7, 9 Punkte

P. Sauter, M. Sauter, M. Kraus, J. Buemann, L. Mayer, K. Altenried und P. Aßfalg

4.💎 Team 4, 9 Punkte

R. Sonntag, P. Menninger, N. Brankovic, S. Alban, E. Fässler, M. Pöckl, T. Neubauer und D. Szembek

5.💎 Team 5, 7 Punkte

Th. Koch, J. Wucher, R. Hawkeswood, P. Fosso, M. Wucher, G. Trommer und F. Mähr

6.💎 Team 2, 5 Punkte

N. Seidel, E. Greinacher, L. Buemann, D. Denzel, A. Szinerat, J. Schröttle, Th. Kraus und M. Steinhauser

7.💎 Team 6, 0 Punkte

S. Köder, M. Missenhardt, Daniel Sousa, R. Bernet, A. Gommeringer, J. Seidel und S. Abbing


AH-News: Zweiter Platz beim "Autohaus-Wanner-Cup" in Amtzell

Die AH-Mannschaft des SV Vogt erringt 🤼‍♂ den 2. Platz beim „Autohaus Wanner Cup“ des SV Amtzell. Im Finale unterlag man im 9-Meter-Schießen gegen den Lokalmatador 😏.

Im ersten Spiel trat man ebenfalls gegen den SV Amtzell an. Nach einem 0:1 Rückstand konnte M. Sauter zum Endstand von 1:1 einnetzen. Man hätte aber durchaus dieses Spiel für sich entscheiden können.

Im 2. Vorrundenspiel konnte ein souveräner 5:0 Sieg gegen den SV Reute erlangt werden, bei dem sich leider ein Reutener Spieler ohne Fremdverschulden schwer an der Achillessehne verletzte 🚑🚨😥 (Gute Besserung an dieser Stelle).

Torschützen waren hierbei 1x P. Sauter, 2x M. Sauter und 2x M. Schröder.

Dann folgte die Mutter aller Derbys gegen den FV aus Waldburg ⚽🏰.

Dieses ereignisreiche und hart umkämpfte Spiel konnte der SV Vogt mit 4:2 für sich entscheiden 💪💪💪, spielte doch der sonst so (in Vogt 😉) trainingsfleißige J. Maurer beim Gegner mit 🤷🏻‍♂. Aber auch er konnte die 4:2 Niederlage nicht verhindern. Die Torschützen hießen 2x P. Sauter, 1x M. Sauter und 1x M. Leuter.

Anschließend bekamen die Zusehern wieder einen Vogter Sieg der Kategorie souverän zu sehen. Aus der sattelfesten Abwehrarbeit resultierte ein 2:0 Sieg durch Tore der Gebrüder Grimm...ähh Sauter 😜.

Ungeschlagen zog man ins Halbfinale gegen den starken FC Wangen ein. Diese Partie wurde noch hitziger geführt, als das Derby gegen Waldburg 🤨. Die Begegnung konnte mit 2:1 durch Treffer von M. Leuter und W. Tangl gewonnen werden, wobei sich letztgenannter in letzter Sekunde zu allem Übel noch verletzte 😩 und nicht mehr weitermachen konnte.

Das folgende Finale gegen den Gastgeber hatte alles, was ein Endspiel brauchte. Zweimalige Führung durch Pilli „Rakete🚀“ Sauter, zweimaliger Ausgleich 🤦🏻‍♂. Der letztere sogar erst kurz vor Schluss. Die anschließende Verlängerung brachte ich keinem den Lucky Punch 🥊. Folglich musste das 9-Meter-Schießen herhalten, um eine Entscheidung zu fällen. Hierbei zeigten die zuvor so sicheren Schützen des SVV Nerven. Zwar konnte noch der erste 9‘ner durch M. Schröder verwandelt werden, doch sowohl M. Sauter, als auch P. Sauter hatten vom Zielwasser 🍻 zu wenig zu sich genommen und verzogen denkbar knapp 😫.

So blieb es nur dem Ausrichter zum Sieg und zur erfolgreichen Durchführung des Turniers zu gratulieren 🤝.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden noch die besten Torschützen, Spieler und Torhüter ausgezeichnet. Diese Ehre kam dem Verfasser dieser Zeilen als Goalie zu Teil ☺✌.

Für den SV Vogt kickten: Heiko Richter, Peter Menninger, Patrick Fosso, Philip Sonntag (Gastspieler SV Ankenreute), Werner Tangl, Manuel Schröder, Manfred Leuter, sowie Marcel und Philipp Sauter

Damit möchten wir an dieser Stelle allen eine besinnliche Weihnachtszeit wünschen 🎅🏼🤶🏻 und nochmals auf den Weihnachtsbaumverkauf der AH 🔴⚫ am 14.12. und 21.12. am Sportplatz hinweisen 🎄☝!

Vielen Dank für‘s Interesse 👋


SG Aulendorf : SV Vogt / Spielvorschau

23.11.2019

Es geht zum Tabellenführer! Am Samstag (Vorsicht, nicht Sonntag) gastiert man bei der SG Aulendorf Fussball und damit beim derzeitigen Ligakrösus der Kreisliga A1. Für die Vogter ist die SGA schon seit Jahren eine Art "Angstgegner". Seit 2011 konnte man kein Spiel gegen die Aulendorfer für sich entscheiden, wobei auch die letzten fünf direkten Begegnungen an die SGA gingen. Auch am Samstag sollte die Aufgabe nicht viel einfacher werden. Mit 52 Treffern stellt der Spitzenreiter den gefährlichsten Angriff der Liga und hat mit Andreas Krenzler einen absoluten Ausnahmestürmer in seinen Reihen. Bei Vogt hat sich in den letzten Wochen gezeigt, dass man auch gegen die Spitzenmannschaften der Liga großteils mithalten kann, dass in einigen Szenen aber noch die nötige Abgezocktheit etwas fehlt. Diese wird auch am Samstag nötig sein, um etwas Zählbares mitnehmen zu können...

Auch für Team 2 wird die Aufgabe nicht wesentlich einfacher. Nach der unnötig hohen Niederlage gegen Baienfurt sollte in Aulendorf aber dringend gepunktet werden. Die Heimelf wird es den Mannen von Coach Rückert aber wohl nicht allzu einfach machen.


Spieltag 14: SV Vogt 0:2 SG Baienfurt/ Spielbericht

17.11.2019

Dem Tabellenzweiten aus Baienfurt musste man sich in einem engen Spiel am Ende leider mit 0:2 geschlagen geben. Den Spielbericht zur Partie findet Ihr ab jetzt hier!



SV Vogt : SG Baienfurt / Spielvorschau

17.11.2019

Ein richtig "dicker Brocken" gastiert heute um 14:30 an der Jahnstraße in Vogt. Mit der SG Baienfurt Fußball 1927 e.V. ist der derzeit erste Verfolger des Spitzenreiters aus Aulendorf in Vogt zu Gast. Die Mannschaft von Trainer Reinhold Bloching hat von Beginn an den Aufstieg als Ziel ausgegeben und befindet sich bis jetzt auf gutem Kurs dorthin. Bei der SG überzeugt allen voran die hohe Qualität in nahezu allen Mannschaftsteilen. Angefangen bei Gehweiler im Tor, über Routinier Mützel im Mittelfeld bis hin zum Top-Scorer Heinzler im Sturm (bereits 13 Treffer) findet man in der Mannschaft nahezu überall hohe Qualität. Bei unserem SVV tat sich Baienfurt in der näheren Vergangenheit allerdings oftmals schwer. Der SVV konnte sich durch den überzeugenden 0:5 Auswärtssieg in Molpertshaus etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und will dieses Polster bis zur Winterpause noch weiter ausbauen. Dass auch Vogt die Qualität hat, um den Gast aus Baienfurt zu schlagen steht außer Frage. Um das zu erreichen, muss jedoch eine Top-Leistung von jedem Einzelnen kommen!

Team 2 nahm mit einem 2:6 ebenfalls einen hohen Sieg im Gepäck aus Molpe mit. Heute wartet mit der Reserve aus Baienfurt eine wesentlich schwierigere Aufgabe. Anpfiff ist hier um 12:45 ebenfalls in Vogt.


FV Molpertshaus : SV Vogt/ Spielvorschau

10.11.2019

Nachdem es letztes Wochenende gegen den SV Baindt nicht viel zu holen gab, steht für Vogt am heutigen Sonntag in Molpertshaus ein richtungsweisendes Spiel an. Betrachtet man die Tabellensituation und das Restprogramm (Aulendorf, Baienfurt) des SVV wird vor allem das heutige Spiel gegen den FV Molpertshaus 1964 e.V. zeigen, ob sich der Blick der Vogter diese Saison endgültig nach unten richten muss. Die Mannschaft von Trainer Tangl wird jedoch alles daran legen den wichtigen Auswärtsdreier einzufahren um etwas Luft auf die Abstiegsränge zu gewinnen.

 

Team 2 musste gegen Baindt ebenfalls mal wieder einen Rückschlag hinnehmen. Nach guter Anfangsphase gab man das Spiel letztlich doch noch aus der Hand, weshalb man auch heute auf fremden Geläuf dringend wieder punkten sollte. Anpfiff ist um 12:45!


Spieltag 12: SV Vogt 0:2 SV Baindt/ Spielbericht

03.11.2019

Gegen den starken SV Baindt gab es für beide Mannschaften am Ende nichts zu holen. Die wenigen Chancen des SVV machte ein schwacher Schiedsrichter letztlich zunichte, weshalb man sich am Ende mit 0:2 geschlagen geben musste. Den Spielbericht zum Spiel gibt es hier!



SV Vogt : SV Baindt / Spielvorschau

03.11.2019

Zwei schwere Aufgaben vor der Brust hat am heutigen Sonntag Nachmittag unser SVV. Mit dem SV Baindt Fußball gastieren zwei starke Gegner an der Jahnstraße. Team 1 sollte nach der bitteren Niederlage aus der Vorwoche gegen Berg II wieder punkten, da die Leistung in Berg aber mehr als vielversprechend war, sollte auch gegen einen Gegner wie Baindt etwas Zählbares zu holen sein. Der SVB präsentiert sich in den letzten Wochen in starker Form und konnte 4 seiner letzten 5 Spiele für sich entscheiden. Lediglich gegen Haisterkirch musste man sich am 9. Spieltag mit 0:2 geschlagen geben. Mit 19 Punkten rangiert die Elf von Bernd Filzinger derzeit auf dem 4. Tabellenplatz und wird ebenfalls alles daran setzten den Anschluss an das Spitzentrio nicht zu verlieren.

Team 2 konnte aus der Vorwoche alle drei Punkte aus Berg entführen und genau darauf soll heute aufgebaut werden. Mit der Reserve aus Baindt könnte die Aufgabe allerdings kaum schwerer sein. Der SVB II steht derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und besticht vor allem durch eine gute Offensive. Man darf gespannt sein, wie sich die Männer von Rückert hier schlagen werden.


Spieltag 11: TSV Berg II 3:2 SV Vogt/ Spielbericht

27.10.2019

Nach ganz starker Leistung und in einer Partie auf hohem Niveau musste sich unser SVV am Ende knapp mit 3:2 in Berg geschlagen geben. Gegen eine mit mehreren Spieler aus dem Verbandsligakader verstärkte Mannschaft sahen die Zuschauer über 90 Minuten eine umkämpfte Partie mit dem glücklicheren Ende für die Heimelf. Den Spielbericht hierzu gibt es ab jetzt hier!



TSV Berg II : SV Vogt / Spielvorschau

27.10.2019

Nach dem doppelten Derbysieg der Vogter geht es heute zum Auswärtsspiel nach Berg. Trainer Tangl hat während der Trainingswoche nochmal deutlich gemacht, wie wichtig es ist jetzt mal nachzulegen und einen Sieg als klares Ziel ausgegeben. Der TSV BergII musste unter der Woche einen unerwarteten Rückschlag hinnehmen. Das eigentlich gewonnene Heimspiel gegen die SG Waldburg/Grünkraut am 9. Spieltag wurde im Nachgang mit 0:3 gegen den TSV gewertet, da zu viele Spieler aus der ersten Garde zum Einsatz kamen. Berg steckt dadurch noch tiefer im Abstiegskampf fest und ist auf den vorletzten Tabellenplatz gefallen. Die Heimelf wird heute also alles dafür tun, um etwas Zählbares mitzunehmen!

Team 2 zeigte unter der Regie von Coach Rückert am letzten Wochenende ebenfalls eine starke Leistung und konnte mit 2:1 gegen den SV Wolfegg II gewinnen. Heute in Berg muss diese Leistung nochmal wiederholt werden, um drei Zähler auf das eigene Konto schreiben zu können.


AH-News 👨🏼‍🦳📬 - SV Vogt AH ⚫️🔴 vs. SV Amtzell AH⚫️⚪️

SV Vogt AH ⚫️🔴 vs. SV Amtzell AH⚫️⚪️

Es liest sich wie eine Begegnung, ja gar ein Derby der lang vergangenen Bezirksliga-Zeiten beider Mannschaften ⚽️💪. Und höchstwahrscheinlich wird man auch den ein oder anderen Akteur aus dieser glorreichen Zeit am kommenden Freitag, dem 25.10. um 19:00 Uhr bestaunen dürfen 🧐.
Weshalb sich das Team der AH über zahlreiche Unterstützung im Vogter Oval 🏟 an der Jahnstraße freuen würde.
Man darf auch dieses Mal gespannt sein welche schlagkräftige Truppe Coach K.D. Negt auf‘s Feld schicken wird 🤔. Das Vogter Team wird auf Revanche aus sein, gab es doch beim letzten Aufeinandertreffen in Amtzell eine deutliche Niederlage 🤜🥴. Die Mannen des SVV werden also gewarnt sein und einen deutlich stärkeren Gegner erwarten, als es beim letzten Spiel gegen den ASV Wangen (11:1) der Fall war.
Es freut sich auf euer Kommen, die AH-Mannschaft des SV Vogt. 😄⚽️⚫️🔴


Spieltag 10: SV Vogt 2:0 SV Wolfegg / Spielbericht

20.10.2019

Das dritte Lokalderby der Saison konnte unser SV Vogt wieder für sich entscheiden. Gegen den SV Wolfegg stand am Ende ein 2:0 Heimsieg. Den Spielbericht hierzu findet Ihr ab jetzt hier!



FG 2010 WRZ : SV Vogt / Spielvorschau

20.10.2019

Heute steht für den SVV wieder ein Lokalderby auf dem Programm, denn pünktlich um 15:00 Uhr am heutigen Sonntag wird SV Wolfegg 1952 e.V. an der Jahnstraße gastieren. Vogt musste im letzten Spiel nach einer unansehnlichen Partie (so unansehnlich, dass sogar der Spielbericht aufgrund fehlender Lust noch auf sich warten lässt...) eine bittere 0:1 Auswärtsniederlage in Riedhausen hinnehmen. Heute sollte man also wieder in die Spur, um auch tabellarisch an Wolfegg vorbeiziehen zu können.

Auch Team 2 musste in Riedhausen eine knappe 2:1 Niederlage einstecken. Mit einer extrem jungen Startformation an den Start gegangen, wird das die Jungs von Coach Rückert aber auf jeden Fall nach vorne bringen. Wir sind gespannt, was heute im kleinen Derby zu holen sein wird. :)


FG 2010 WRZ : SV Vogt / Spielvorschau

13.10.2019

Zunächst möchten wir uns für die fehlende Matchday-Grafik entschuldigen. Aufgrund unvorhergesehner Komplikationen ist eine Erstellung derzeit leider nicht möglich. Wir arbeiten allerdings bereits an einer Lösung...

Heute Mittag geht es für Vogt zum schweren Auswärtsspiel nach Riedhausen gegen die FG 2010 WRZ - Aktive. Der SVV hat sich im letzten Spiel durch eine starke Leistung wieder etwas rehabilitiert und wird heute darauf brennen diese Leistung auch bestätigen zu können. Dass es bei der FG WRZ allerdings alles andere als einfach wird zeigen nicht nur die Ergebnisse der jüngeren Vergangenheit. Die sehr umkämpften Duelle stellten am Ende meist nur einen knappen, oder gar keinen Sieger. Vogt wird heute also alles geben müssen, um etwas Zählbares mit nach Hause nehmen zu können.

Team 2 befindet sich derzeit vor allem spielerisch in sehr guter Form. Da WRZ auch für die Reserve oft ein schweres Pflaster war, wird es heute allerdings auch schwierig werden diesen Aufwärtstrend so fortsetzen zu können.


Spieltag 8: SV Vogt 2:0 SG Dietmanns-Hauerz / Spielbericht

06.10.2019

Nach zuletzt langen Wochen magerer Fußballkost zeigte die Mannschaft von Trainer Tangl am vergangenen Sonntag mal wieder eine äußerst ansprechende Leistung. Am Ende stand ein 2:0 Heimsieg gegen den Liganeuling SG Dietmanns-Hauerz. Den Spielbericht hierzu findet ihr ab jetzt hier!



SV Vogt : SG Dietmanns-Hauerz / Spielvorschau

06.10.2019

Das Schöne im Fußball ist ja, dass nichts älter ist, als das Ergebnis von gestern... Für den SVV gibt es am morgigen Sonntag im Heimspiel gegen die SG Dietmanns-Hauerz also gleich wieder eine Chance die Niederlage in Reute vergessen zu machen. Trainer Tangl kann hier auch wieder auf Kapitän Pöckl setzen, welcher rechtzeitig nach seinem Urlaub wieder zur Verfügung stehen sollte. Im Endeffekt helfen nur drei Zähler weiter und man kann gespannt sein, was sich Trainer Tangl einfallen lässt, um diese in Vogt zu behalten.

Bei Team 2 stimmte zumindest die Leistung in Reute. Die Punkteausbeute lies allerdings auch hier zu wünschen übrig. Wie wir bereits aus sicherer Quelle erfahren haben steht morgen aber wieder Vogt-Legende Pilli Sauter im Kader... der konnte beim letzten Heimspiel ja bereits mit einem Fünferpack!!! auf sich aufmerksam machen. Auch hier wird das vorgegebene Ziel also ein Heimsieg sein.


Spieltag 7: SV Reute 2:0 SV Vogt / Spielbericht

03.10.2019

In einem schwachen Fußballspiel am Tag der deutschen Einheit musste sich der SVV am Ende mit 2:0 geschlagen geben. Den Spielbericht gibt es ab jetzt hier!



SV Reute : SV Vogt/ Spielvorschau

03.10.2019

Der SVV befindet sich nach dem Derbysieg gegen Ankenreute zumindest vom Ergebnis her wieder in der Erfolgsspur. Nichtsdestotrotz kann das morgige Spiel am "Tag der deutschen Einheit" als ein Art Krisengipfel angesehen werden. Sowohl unser morgige Gegner der SV Reute 1950 e.V., als auch unser SVV hatten vor der Saison wesentlich höhere Ansprüche, als die derzeitige Situation. Reute steht mit mageren 4 Zählern sogar kurz vor den Abstiegsrängen. So fungiert das Aufeinandertreffen als ein echter Wegweiser für beide Mannschaften. Nach den zuletzt dürftigen Auftritten wird sich Trainer Tangl etwas einfallen lassen müssen, um etwas Zählbares aus Reute mitnehmen zu können. Hoffnung macht allerdings das letzte Aufeinandertreffen in Reute, welches Vogt nach einem bärenstarken Spiel für sich entscheiden konnte.

Team 2 findet langsam aber sicher wieder in Form. Gegen zugegebenermaßen überforderte Gäste gab es am Sonntag einen 9:1 Kantersieg im "kleinen" Derby. Gegen die Reserve aus Reute wird die Aufgabe bestimmt etwas anspruchsvoller für die Männer von Coach Rückert. Anpfiff ist um 13:15 ebenfalls in Reute.


Spieltag 6: SV Vogt 2:1 SV Ankenreute / Spielbericht

29.09.2019

Das zweite Lokalderby in dieser Saison gegen den Aufsteiger aus Ankenreute konnte unser SVV knapp mit 2:1 für sich entscheiden. Den Spielbericht zu der nicht gerade überzeugenden Leistung gibt es hier



SV Vogt : SV Ankenreute/ Spielvorschau

29.09.2019

Nach einem spielfreien Wochenende mischt sich der SV Vogt dieses Wochenende auch wieder in das Spielgeschehen der Kreisliga A1 ein. Am heutigen Sonntag Mittag geht es im heimischen Stadion gegen den SV Ankenreute 1949 e.V..

Der Aufsteiger konnte sich nach dem Fehlstart in die neue Liga zuletzt stabilisieren und feierte am vergangenen Spieltag sogar einen überraschenden Heimsieg gegen den bis dato ungeschlagenen Sportverein aus Wolpertswende. Dadurch handelt es sich heute nicht nur um ein Lokalderby für unseren SVV, sondern auch um ein Duell zwischen Tabellennachbarn. Mit 7 Zählern steht der SVA genau einen Rang über uns. Mit einem Sieg im direkten Duell könnte man also wieder an Ankenreute vorbeiziehen. Nach den eher durchwachsenen Leistungen des SVV in dieser Saison muss heute vor allem eines stimmen, die Einstellung. Ein Derby schreibt immer seine eigenen Geschichten und dass Ankenreute äußerst ernst zu nehmen ist, zeigen nicht nur die letzten Ergebnisse... 🤔

Team 2 konnte in Wolpertswende nach guter Leistung die ersten drei Zähler der Saison einfahren. Heute heißt es natürlich auch hier nachlegen, um in der Tabelle wieder in etwas ruhigere Gewässer zu gelangen. Anpfiff des Vorspiels ist wie gewohnt um 13:15 in Vogt.

Kontakt

SV Vogt e. V.

Jahnstr. 2 

88267 Vogt

Mail: info@svv.de

svv im netz