SV Vogt 0:2 SG Aulendorf / Spielbericht

18.11.2018

Am gestrigen Sonntag war die SG Aulendorf Fussball einfach eine Nummer zu groß für unseren SVV. So musste man letztendlich wieder eine Niederlage gegen eines der Top-Teams der Liga hinnehmen und muss sich langsam damit abfinden, dass man dieses Jahr vielleicht nicht unbedingt im Konzert der Großen ganz oben mit dabei ist... 

Die Partie begann bereits denkbar schlecht, denn die Vogter wurden in der 1. Minute schon eiskalt erwischt, als nach 30 Sekunden Vogt frei zum Abschluss kam. Nach dem Gegentor entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel, indem Vogt gerade nach Standards immer wieder brandgefährliche vors Tor der Gäste kam. Der Ball wollte letztlich jedoch noch nie über die Linie. Der SVV konnte in Halbzeit zwei nicht den nötigen Zug in die Angriffe bringen und so kam die SG immer wieder zu schnellen Gegenstößen. Die Vogter hatten dabei gleich mehrere Male Glück, zweimal sprang der Ball von der Querlatte, Scholz wäre beide Male geschlagen gewesen, dann war bei einem schnellen Gegenstoß Scholz auf dem Posten. Vogt musste einiges riskieren und nach einem Ballverlust im Mittelfeld kam der Ball zu Krenzler, der sich in bester Torjäger-Manier durchsetzte und den zweiten Treffer erzielte. Kurz danach musste Schröttle nach einem unglücklichen Zweikampf im Mittelfeld mit gelb-rot vom Platz. In Unterzahl versuchten die Vogter nochmals alles, doch es blieb bei der am Ende verdienten Niederlage.


Noten

Kontakt

SV Vogt e. V.

Jahnstr. 2 

88267 Vogt

Mail: info@svv.de

svv im netz