SV Vogt 4:1 SV Wolpertswende / Spielbericht

11.11.2018

Gegen den SV Wolpertswende machten sich die Vogter zunächst das Leben selbst schwer durch zu viele Abspielfehler im Spielaufbau. So dauerte es bis zur 25. Minute, ehe Vogt eine erste Kopfballchance hatte und kurz danach Schröttle leicht verzog. Völlig unnötig geriet die Heimmannschaft dann in Rückstand. Lukas Scholz warf den Ball direkt zum Gegner, Litz fackelte nicht lange und versenkte den Ball im Tor. Mit einem Doppelschlag durch Beu und Kraus kurz vor der Pause drehten die Vogter dann das Spiel. Nach dem Wechsel drängte Vogt auf die Entscheidung, welche abermals Kraus per Freistoß gelang. Nun hatte der SVV mehrere gute Torchancen, doch auch die Gäste versuchten über Konter den Anschluss herzustellen. Die Vogter konnten einige gute Ecken und Freistöße überstehen. Kurz vor Ende war Beu auf und davon und zog von der Grundlinie ab, der Ball wurde vom Abwehrspieler unhaltbar ins eigene Tor zum 4:1 Endstand abgefälscht. Kurz danach hatten die Vogter sogar noch die Chance zum fünften Treffer, doch Wucher in der Mitte setzte den Ball leider nur auf die Querlatte. Am Ende stand nach mühsamen Beginn ein verdienter Vogter Sieg.


Noten

Kontakt

SV Vogt e. V.

Jahnstr. 2 

88267 Vogt

Mail: info@svv.de

svv im netz